Geflügelsuppe „Erika“

Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1969

Für 2 Personen

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Das zerteilte Huhn in siedendem Wasser ansetzen und fast gar kochen. Für die letzten 15 Minuten das unzerschnittene Wurzelwerk (Suppengrün) und Salz zugeben. Aus Margarine und Mehl eine Schwitze bereiten, mit reichlich 1/2 Liter Brühe auffüllen, durchkochen lassen, mit Muskat und Weißwein abschmecken und mit dem in Kondensmilch verquirlten Eigelb binden. Nicht mehr aufkochen! Hühnerfleisch in knochenfreie Stücke teilen und als Einlage verwenden. Rest von Huhn und Brühe zu Frikassee verarbeiten.

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Nach: Leichte Kost, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1969

Rezept-Bewertung

5/5 (2 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert