Geburtstagstorte

Ein Rezept aus der ehemaligen DDR aus dem Jahr 1985

Diese Zutaten brauchen wir…

Für den Teig:

Für die Creme:

Für die Garnitur:

  • 150 g Puderzucker
  • 20 g Kakao
  • 4 Eßlöffel Rum
  • 12 Pralinen
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Für den Teig die Eier mit 2 Eßlöffel heißem Wasser schaumig schlagen. Zucker zugeben und so lange schlagen, bis eine weiße dickflüssige Masse entsteht. Mehl und Backpulver mit den geriebenen Haselnüssen mischen und alles unter die Eimasse ziehen. Eine Springform mit Butterbrotpapier auslegen und die Masse im vorgeheizten Ofen bei 180 °C 35 bis 40 Minuten backen. Für die Creme die Milch mit Salz, Zucker und Vanillinzucker in einem Topf aufkochen. Puddingpulver und Eigelb mit 2 Eßlöffel kaltem Wasser verquirlen und unter Rühren in die kochende Milch geben. Aufkochen – abkühlen. Die weiche Butter mit der kalten Creme verrühren. Die Torte in 3 gleich große Böden schneiden. Die Creme darauf verteilen und die Böden übereinander setzen. Den Rand mit Creme bestreichen. Puderzucker mit Kakao und 3 Eßlöffel Rum verrühren. Die Tortenoberfläche damit überziehen. Den restlichen Puderzucker mit dem Rum verrühren, in einen Spritzbeutel füllen, Motive oder die Jahreszahl spritzen, mit Pralinen garnieren.

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Nach: Backen, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1985

Rezept-Bewertung

5/5 (3 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert