Erbsenbrei mit gerösteten Weißbrotwürfeln

Ein einfaches & geniales Rezept aus der ehemaligen Sowjetunion aus dem Jahr 1985

Dieses Rezept ist für 4 bis 5 Portionen

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Angeröstetes Mehl mit der heißen Milch (3 EßI. für die Weißbrotwürfel zurückbehalten) gründlich verrühren, damit keine Klümpchen entstehen, aufkochen und mit gekochten und durch ein Haarsieb gestrichenen grünen Erbsen mischen. Den Erbsenbrei mit 2 EßI. Butter, Salz und Zucker abschmecken und nochmals kurz erhitzen. Weißbrot in kleine Würfel schneiden, in einem Gemisch aus Milch, Zucker und Ei einweichen und anschließend in erhitzter Butter goldbraun rösten. Den Erbsenbrei mit gerösteten Weißbrotwürfeln servieren.

Nach: Ukrainische Küche, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR & Verlag MIR Moskau, 1985

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.