Anzeige

Djuwetsch (serbisches Gericht)

Djuwetsch (serbisches Gericht)

200-250 g Reis werden weichgedämpft und zwar so, daß die Körnchen ganz bleiben. Den Boden eines feuerfesten Porzellangeschirrs belegt mau mit 1-2 Eßlöffel Fett und einer Schicht Reis. Darauf gibt man eine Schicht in Scheiben geschnittene, gedämpfte Zwiebeln, eine Schicht gewaschene, in Stücke gebrochene Tomaten, eine Schicht gereinigte, in Stücke gebrochene grüne Paprika und eine Schicht in Würfel geschnittenen, in Fett gedämpften Schweinsschlegel Jede der Schichten salzt man gut und begießt sie mit saurer Sahne. Und so schichtet man weiter, je eine Schicht Reis, Tomaten, Paprika und Fleisch. Die oberste Schicht soll aus Tomaten bestehen, die man mit saurer Sahne übergießt. Man schiebt das Ganze in die Röhre, und in 25- 30 Minuten ist die Speise fertig.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Weitere interessante Rezepte:

Djuwetsch (serbisches Gericht)
Bitte bewerten! 5 (100%) 1 Vote[s]
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.