Blumenkohlauflauf

Ein einfaches & geniales Rezept aus dem Jahr 1961

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Den Blumenkohl kochen wir so lange in Salzwasser, bis er gar ist und zerlegen ihn in Röschen. Das Fleisch lassen wir dünsten und hacken es dann fein. In einer Schüssel rühren wir Butter mit Salz und Dotter schaumig, setzen Gewürz, gedünstete Pilze, gehacktes Fleisch, Blumenkohl, Semmelbrösel und festen Schnee aus Eiweiß zu. Die Auflaufschüssel oder eine feuerfeste gläserne Bratpfanne, die wir mit Butter ausgefettet und mit Semmelbrösel ausgestreut haben, füllen wir mit der Masse. Die Schüssel mit dem Auflauf stellen wir in ein Gefäß mit heißem Wasser und lassen ihn ungefähr 3/4 Stunde kochen. Den Auflauf können wir auch in eine gefettete, nasse und ausgewundene Serviette legen, die wir fest zubinden und ungefähr 1/2 Stunde lang in Wasser kochen lassen. Den Auflauf stürzen wir auf einen Teller, zerschneiden ihn mit einem Faden und servieren ihn mit Butter begossen und mit Semmelbröseln bestreut.

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Nach: Gut gekocht, schnell serviert, Artia Verlag Prag, 1961

Rezept-Bewertung

5/5 (4 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert