Berliner Sülzkotelett mit Bratkartoffeln

Zutaten und Zubereitung

Ein Stück Schweinekotelett von etwa 500 g wird im Ganzen gekocht. Während des Kochprozesses werden eine kleine Möhre, Zwiebeln und Sellerie hinzugetan. Nachdem das Fleisch weich ist, wird es herausgenommen und in 5 Koteletts geschnitten. Aus der entstandenen Brühe wird Aspik bereitet (auf 1 I Brühe 50 g Gelatinepulver). In eine Sülzkotelettform wird nun etwas Gelee gegossen und eine Garnitur aus gekochter Möhre, Eierscheiben, Gewürzgurke, Tomatenscheiben und Petersilienblättchen eingelegt. Nachdem die Koteletts hinzugetan wurden, wird alles mit dem weichen Gelee ausgegossen und in den Kühlschrank zum Erkalten gestellt. Die Form wird gestürzt und mit Bratkartoffeln serviert.

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Nach: Zu Gast bei uns zu Hause, Herausgeber: ZWK für Haushaltwaren, DEWAG Berlin, DDR

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.