Zitronenwaffeln

4 Eier, 80 g Zucker, 1 Prise Salz, 1/2 Teelöffel abgeriebene Zitronenschale, 200 g Mehl, 7 bis 8 Eßlöffel saure Sahne oder Milch.

Die Eigelb und den Zucker recht gut verrühren, nach und nach die übrigen Zutaten zugeben.
Die steifgeschlagenen Eiweiß zuletzt unter den Teig ziehen.
Ein Waffeleisen gut erhitzen und fetten, den Teig löffelweise hineingeben und die Waffeln von beiden Seiten goldbraun backen. Sofort luftig und breit legen, damit sie frisch bleiben.
Vor dem Auftragen noch Wunsch leicht mit Staubzucker besieben.

Quellen:
Der gute Braten und was dazu gehört, Verlag für die Frau Leipzig, DDR
Eier-Milch – Verlag für die Frau Leipzig, DDR 1962

Print Friendly, PDF & Email
5/5 (2 Bewertungen)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen