Anzeige

Zander gebacken mit Spargel

Zander gebacken mit Spargel

Ein 1 1/2-2 kg schwerer Plattenseezander wird gereinigt, 10 Minuten in Salzwasser gekocht, und dann zieht man die Haut ab. Jetzt legt man ihn in eine mit Butter ausgestrichene feuerfeste Schüssel. Ringsherum legt man nun in Salzwasser gekochten, in 3-4 Stücke gebrochenen Spargel oder Spargelköpfe und übergießt alles mit einer aus Butter, Mehl und Milch zubereiteten Bechamelsoße, die man vorher mit 2-3 Eigelb, einigen Löffel guter saurer Sahne und etwas geriebenem Käse vermischt und mit Salz und Pfeffer gewürzt hat. Man bestreut den Zander mit in Butter angerösteten Semmelbröseln und bäckt ihn 10-15 Minuten in der Röhre.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.