Anzeige

Wiener Gugelhupf

Wiener Gugelhupf

150 g Butter
150 g Puderzucker
4 Eier
Zitronenschale
1 Päckchen Vanillinzucker
400 g Kartoffelmehl
1/2 Päckchen Backpulver
1/8 l Milch
Puderzucker zum Bestreuen

Die Butter gut verrühren, Puderzucker, Eier, abgeriebene Zitronenschale und Vanillinzucker zugeben und alles zusammen gut verrühren.
Das mit dem Backpulver vermischte Kartoffelmehl sowie die Milch zugeben und noch einmal gut rühren.
Den Teig in eine gefettete, mit Semmelmehl und nach Belieben mit fein gehackten Mandeln ausgestreute Napfkuchenform füllen und in der gut vorgeheizten Röhre langsam backen.
Nach dem Backen den Gugelhupf aus der Form stürzen, auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Quelle: Mária Hajková – Múcniky
Verlag PRÁCA, Bratislava, Verlag für die Frau, Leipzig, 2. Auflage 1977

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.