Anzeige

Quarkkuchen mit Dill

Quarkkuchen mit Dill

Man knetet aus 300 g Mehl, 180 g Butter, etwas Salz, 2 Eidottern und saurer Sahne einen ziemlich weichen Teig, rollt ihn fingerdick aus und legt ihn mit aufgebogenen Rändern in ein Backblech. Der Teig wird dann mit folgender Füllmasse dick bestrichen: man vermengt 1 1/4 l süßen, trockenen, durchpassierten Quark mit 60-80 g Butter, 4 Eidottern, Salz nach Geschmack, kleingehacktem Dill und dem Schnee der Eier. Die Oberfläche wird mit saurer Sahne bestrichen und der Kuchen in der heißen Röhre gebacken.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.