Quarkklößchen

Ein einfaches & geniales Rezept aus dem Jahr 1961

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die Butter rühren wir mit den Dottern und Salz schaumig, geben den durch ein Sieb gestrichenen Quark, Zitronenschale, Weißbrötchcn und gleichzeitig festen Schnee aus Eiweiß zu. Aus dem Teig machen wir kleinere runde Klöße, einen kochen wir zur Probe ab. Er kocht 7 bis 10 Minuten lang in einem gut zugedeckten Gefäß; wenn er nicht zerkocht, kochen wir auch die übrigen ab. Die gekochten Klöße reißen wir gleich mit zwei Gabeln an, fetten sie mit Butter und bestreuen sie mit geriebener Semmel oder übergießen sie mit einer Obstsoße.

Nach: Gut gekocht, schnell serviert, Artia Verlag Prag, 1961

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen