Pogatschen mit Grieben

300 g Mehl, 80 g Grieben, 100 g Fett, 2 Eidotter, 15 g Hefe, wenig Salz, saure Sahne.

Aus Mehl, kleingeschnittenen Grieben, reinem Schweinefett, Eidottern und in der sauren Sahne aufgelöster Hefe unter Zugabe von einem flachen Kaffeelöffel Salz einen Teig kneten. So viel saure Sahne nehmen, daß der Teig etwas weicher ist als der Strudelteig. Gut durcharbeiten. Dreimal ausrollen. in 2 Finger dickem Zustand belassen, die Oberfläche mit einem Messer einkerben, ausstechen, in einem Blech 1-1 1/2 Stunden ruhen lassen, dann mit Ei bestreichen und in der gut warmen Röhre backen. Frisch und warm zu Tisch geben.

Quelle: Nationalgerichte aus Ungarn
Corvina Verlag, Budapest, 1959

4.5/5 (2 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen