Plätzchen aus Backpulverteig

Plätzchen aus Backpulverteig

Ein einfaches DDR-Rezept

Zutaten

250 g Mehl, 1/2 Päckchen Backpulver, 50 g Margarine, 100 g Zucker, 1 Prise Salz, 1 Ei, 4 Eßlöffel Milch.

Zubereitung

Mehl und Backpulver zusammen sieben.
Die Margarine (auch Fett) sahnig rühren, abwechselnd Zucker, Salz, Ei und Milch zufügen.
Zuletzt den Teig mit der Hand kneten.
Als Gewürz kann Vanillinzucker oder geriebene Zitronenschale zugesetzt werden.
Den Teig etwa 3 mm stark ausrollen, in Stücke schneiden oder rädeln oder mit Formen ausstechen, möglichst mit Ei bestreichen und mit grobem Zucker bestreuen oder mit Marmeladetupfen versehen.
Auf gefettetem Blech bei Mittelhitze etwa 10 Minuten backen.

Bild für dein Pinterest-Board

Plätzchen aus Backpulverteig

Quelle: Wir kochen gut, Verlag für die Frau Leipzig, DDR

4.1/5 (69 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen