Anzeige

Pilzpfanne I

Pilzpfanne I

800 g Champignons, 50 g Butter, Salz, 200 g Schweinegehacktes, 100 g gekochter Schinken, 1 Zwiebel, Pfeffer, 1 Knoblauchzehe, 3 Tomaten, 3 Eßl. Semmelbrösel.

Eine feuerfeste Form mit Butter ausstreichen, eine Schicht Pilzhüte mit den Lamellen nach oben einlegen. Wenig Salz in die Lamellen streuen. Auf die Pilzhüte kommt folgende Fülle: Fein gehackte Pilzstiele mit Gehacktem, gewürfeltem Schinken, Semmelbröseln und gewürfelter Zwiebel mischen und kräftig mit Salz, Pfeffer und geriebenem Knoblauch würzen. Darauf kommen noch einmal Pilzhüte, dieses Mal mit den Lamellen nach unten. In die Vertiefungen zwischen den Pilzhüten Tomatenachtel legen, alles mit Semmelbröseln bestreuen, mit Butterflöckchen belegen und in der heißen Röhre 45 Minuten garen lassen.

Quelle: Frieder Gröger – Pilze und Wildfrüchte, selbstgesammelt und zubereitet – Verlag für die Frau Leipzig, DDR, 2. Auflage 1983

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.