Anzeige

Pflaumenmustaschen

Pflaumenmustaschen

500 g Mehl, 2 Eier, 100 g Fett, 250 g Pflaumenmus, 100 g geriebene Semmel, 100 g Zucker, Salz, 10 g Zimt.

Aus dem Mehl, einem ganzen Ei und einem Eigelb, einer Prise Salz und Wasser einen festen Teig kneten, zwei Laibe
daraus formen und den einen davon dünn mit Fett bestreichen, damit er nicht austrocknet. Den anderen Laib dünn ausrollen, auf die eine Hälfte kommen in etwa 3 cm Abständen kleine Häufchen Pflaumenmus oder Aprikosenmus, die Zwischenräume mit Eiweiß bestreichen. Die andere Hälfte darüberschlagen, zwischen den einzelnen Häufchen den Teig mit den Fingern festdrücken, damit er gut zusammenklebt und mit dem Rädchen in Vierecke schneiden. Der zweite Laib wird wie der erste zubereitet. Die gefüllten Taschen gut auskochen und die in reichlichem Fett gerösteten Bröseln vorsichtig darunter mischen. Beim Auftragen mit Zucker und Zimt bestreuen.

Quelle: Nationalgerichte aus Ungarn
Corvina Verlag, Budapest, 1959

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.