Anzeige

Pfälzer Dippehas mit Spätzle

Pfälzer Dippehas mit Spätzle

Etwa 600 g Wildfleisch, 250 g durchwachsener Speck, 3 Zwiebeln, Salz, Pfeffer, Mehl, 1 Tasse geriebenes Schwarzbrot, Rotwein. Für die Spätzle: 500 g Mehl, 2 Eier, 1 Teel. Salz, 1 Eßl. gewiegte Kräuter.

Wildfleisch und Speck in Scheiben schneiden und die Zwiebeln hacken. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer einreiben, in Mehl wenden und mit Zwiebeln, Speckscheiben und Schwarzbrot abwechselnd in eine Kasserolle füllen. Seitlich so viel Rotwein angießen, daß alles bis zur guten Hälfte bedeckt ist. Nach dem Aufkochen auf kleiner Flamme und fest geschlossenem Topf in etwa 1 Stunde gar dünsten. Für die Spätzle aus allen Zutaten und 1 Tasse Wasser einen ziemlich festen Teig bereiten, der so lange geschlagen werden muß, bis er sich von der Schüssel löst. Den Teig portionsweise von einem feuchten Brettchen in siedendes Salzwasser schaben. Wenn die Spätzle oben schwimmen, sind sie gar. Mit dem Schaumlöffel herausnehmen, abtropfen lassen und zum Dippehas servieren.

[Quelle: Eintöpfe International » Verlag für die Frau, Leipzig, Berlin, 1972]

Weitere interessante Rezepte:

Pfälzer Dippehas mit Spätzle
Bitte bewerten! 4 (80%) 1 Vote[s]
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.