LPG-Kuchen

Anzeige

LPG-Kuchen

LPG-Kuchen ist ein Blechkuchen aus dem südlichen Teil Ostdeutschlands. Es handelt sich um einen Schichtkuchen, dessen unterste Schicht aus einem Teig aus Mehl, Eiern, Margarine und Zucker besteht. Dieser Teig wird zunächst gebacken und danach mit einer dicken Schicht aus Buttercreme bestrichen. Darüber folgt eine Schicht aus Butterkeksen, welche zuvor in Weinbrand getränkt wurden. Als oberste Schicht schließt ein Schokoladenguss den Kuchen ab.

Benannt wurde der Kuchen nach den Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften (LPG) in der DDR. Er besteht nur aus einfachen Zutaten, die in der DDR immer verfügbar waren und ist sehr kalorienreich. Erfunden wurde der Kuchen möglicherweise um 1965 in Thüringen.

LPG-Kuchen der Bäckerei Brychcy, Gotha Hauptmarkt
LPG-Kuchen der Bäckerei Brychcy, Gotha Hauptmarkt / Olaf Simons [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Zutaten

Biskuitboden
Päckchen Vanille- oder Mandelpudding
300 g Butter (niemals Margarine!) Johannisbeermarmelade
Butterkekse
Weinbrand oder Rum
3 EL Staubzucker
2 EL Kakaopulver
1 Ei
etwas kalte Milch
150 g flüssiges Kokosfett

Wo gibt es heute noch LPG-Kuchen zu kaufen? Postet bitte euren Kommentar am Ende dieser Seite!

Unser Buchtipp!

Die besten DDR-Rezepte
Die besten DDR-Rezepte

Rezepte aus der DDR & Freundesland sind beliebt! Warum? Die Rezepte sind einfach, man braucht nicht unendlich viele Zutaten, wovon man einen Teil vielleicht gar nicht kennt oder nicht weiß wo man die Zutat zu kaufen bekommt.Also schmeißt eure teuren Kochbücher von heute in die Ecke und sucht euch hier das passende Rezept.Ob Klassiker wie Kalter Hund, Soljanka, Eier mit Senfsoße, Selterswas...

Prime Preis: € 15,99 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Zubereitung

Auf einem Kuchenblech wird eine Biskuitplatte gebacken. Der LPG-Kuchen ist rechteckig!
Aus dem Puddingpulver und der Butter wird eine Buttercreme hergestellt (Pudding muss soweit abgekühlt sein, dass er dieselbe Temperatur wie die Butter hat). Die Biskuitplatte mit der Marmelade bestreichen und die Buttercreme darauf gleichmäßig verteilen. Darauf kommen vorsichtig die Butterkekse. Die Creme muss vollständig bedeckt sein. Die Kekse beträufelt man nun mit dem Alkohol (Menge nach Wunsch).
Aus den restlichen Zutaten eine Lukullusmasse herstellen. Die Kekse mit Marmelade dünn bestreichen und dann die Masse vorsichtig gleichmäßig auftragen. Das Ganze muss mindestens eine Nacht kühl stehen.

Anzeige

 

Dieser Text basiert auf dem Artikel LPG-Kuchen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

 

Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte:

  • LukullusLukullus Lukullus Zutaten 400 g Kokosfett, 150 g Staubzucker, 50 bis 60 g Kakao, 1 Teelöffel feingemahlener Kaffee, 1 Eßlöffel Weinbrand, 4 Eier, etwa 400 g rechteckige […]
  • Russischer ZupfkuchenRussischer Zupfkuchen Russischer Zupfkuchen Für den Teig: 400 g Mehl 1 Päckchen Backpulver 200 g Margarine 200 g Zucker 1 Ei 50 g Kakao Für die Füllung: 1/2 l Milch 2 Päckchen Puddingpulver […]
  • SchneewittchenkuchenSchneewittchenkuchen Schneewittchenkuchen Zutaten: Teig: 250 g Butter, 250 g Zucker, 6 Eier, 400 g Mehl, 2 Eßlöffel Stärkemehl, 1 Päckchen Backpulver, 3 Eßlöffel Kakao, 1,5 kg entsteinte […]
  • Crepes „Lukull“Crepes „Lukull“ Crepes "Lukull" Zutaten: 80 bis 100 g Mehl, 2 Eier, 1/8 l Milch, 1 Prise Salz, Öl, 2 Eßlöffel süße Mandeln, 5 Eßlöffel Eierlikör, Butter, 2 Gläschen Rum oder Weinbrand, 2 bis 3 […]
  • Eierlikör [DDR Rezept]Eierlikör [DDR Rezept] Eierlikör [DDR Rezept] Der Reihenfolge der Zutaten entsprechend verrühren : a) 4 Eigelb, 100 g Zucker, 1 Prise Salz, 1 Messerspitze Ingwer oder 1 Päckchen Vanillinzucker und 1/4 l […]
  • Großmutters ApfelkuchenGroßmutters Apfelkuchen Großmutters Apfelkuchen Zutaten 150 g Margarine, 150 g Mehl, 200 g Quark, 5 bis 6 Äpfel, 3 EßI. Aprikosenkonfitüre, Semmelmehl, Salz, gehackte Mandeln. Lob, Kritik, Fragen oder […]
  • SelleriesuppeSelleriesuppe Selleriesuppe Zutaten 1 große Knolle Sellerie, 2 Eßl. Butter, 1 1/2 Eßl. Mehl, 1 Zwiebel, 3/4 l Fleischbrühe (auch von Brühpulver oder -paste), 1/2 l Milch, 2 Eigelb, Salz, Pfeffer, […]
  • Kartoffelsuppe mit Speck und KrustelnKartoffelsuppe mit Speck und Krusteln Kartoffelsuppe mit Speck und Krusteln Zutaten 1000 g Kartoffeln, 2 bis 3 Möhren, 200 g Sellerie, 4 Zwiebeln (oder entsprechend Porree), 1 1/2 l Brühe (Wurstbrühe, aber auch Brühe von […]
  • Ucha, eine russische FischsuppeUcha, eine russische Fischsuppe Ucha, eine russische Fischsuppe 1 Zander von etwa 700 g, Salz, 500 g Kartoffeln, 1 Zwiebel, 1 Suppengrün, 400 g Tomaten, 1 1/2 Eßl. Butter, Petersilie, Dill. Den sauber vorbereiteten […]
  • Hormersdorfer KümmelsuppeHormersdorfer Kümmelsuppe Hormersdorfer Kümmelsuppe Zutaten 75 g Schmalz, 75 g Mehl, 1 1/2 Teel. Kümmel, 4 Brötchen, 2 Eßl. Öl, Glutal, Paprika. Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann […]
  • DDR Grützwurst, selbstgemachtDDR Grützwurst, selbstgemacht DDR Grützwurst, selbstgemacht Zutaten 500 Gramm Schweineschwarten 500 Gramm Schweinefleisch 750 Gramm Schweineleber 750 Gramm Graupen Nelkenpfeffer Majoran Salz (evtl. […]
  • Erbsensuppe Gulaschkanone DDRErbsensuppe Gulaschkanone DDR Erbsensuppe Gulaschkanone DDR Zutaten 10 kg Erbsen 4 kg Kochwurst 2 kg Suppengrün (Wurzelwerk) 6 kg Fleischwurst 2 kg Zwiebeln frische 2,5 kg Möhren frische 10 kg […]
3.9/5 (7 Bewertungen)

Zuletzt aktualisiert:

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei