Limfjorder Hochzeitssuppe

1 l frisch gepreßter Obstsaft (roter Johannisbeersaft ist vorzuziehen), 40 g Sago oder 20 g Haferflocken, 4 geschälte und entkernte Zitronenscheiben, 1/2 Teel. gemahlener Zimt, 30 g in Fruchtsaft eingeweichte Rosinen, 100 g entsteinte und in Fruchtsaft eingeweichte Backpflaumen (frische oder Konservenpflaumen können ebenfalls verwendet werden), 300 g gekochter Kabeljau.

Den Fruchtsaft langsam zum Kochen bringen, Sago oder Haferflocken einstreuen, Sago 30 Minuten, Haferflocken 10 Minuten im offenen Topf garziehen lassen.
Zitronenscheiben, Zimt, Rosinen und Pflaumen dazugeben.
Vom gekochten Kabeljau die Haut und die Gräten entfernen und den Fisch zerpflücken.
In die heiße Fruchtsuppe geben, wieder aufkochen und noch 10 Minuten ziehen lassen.
Mit Weißbrot servieren.

Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

0/5 (0 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen