Labskaus von Räucherfisch

Zutaten

750 g Räucherfisch (Bückling, Makrele, Heilbutt o.a.), 1000 g Kartoffeln, 4 Zwiebeln, 75 g Speck, 4 Salzgurken, 1/4 l Brühe (auch von Brühpulver oder -paste), Salz, Pfeffer, Lorbeerblatt, Schnittlauch

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Zubereitung

Den Räucherfisch filetieren, mit den in Scheiben geschnittenen Zwiebeln in Speck anschwitzen und mit Pfeffer bestreuen.

Die rohen Kartoffeln grob würfeln, mit wenig Wasser, etwas Salz und einem Lorbeerblatt ansetzen, weichkochen, abgießen, leicht zerstampfen (nicht durch eine Presse drücken), die heiße Brühe, den angeschwitzten Räucherfisch und gehackten Schnittlauch untermischen, durchziehen lassen, anrichten und mit Salzgurkenscheiben garnieren.

Man kann den Labskaus auch auf Portionstellern, jeweils mit einem Spiegelei obenauf und einer Beilage von roten Beten anrichten.

[Quelle: Von Apfelkartoffeln bis Zwiebelkuchen / Drummer/Muskewitz » VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1987]

Print Friendly, PDF & Email
5/5 (4 Bewertungen)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
älteste
neueste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen
Birgit

Diesen Räucherfisch-Labskaus koche ich mit Räuchermakrele schon seit über 40 Jahren. Meine Mutti hat dieses Rezept vom Fernsehkoch Kurt Drummer und ich hab es übernommen. Schmeckt bisher jedem, sogar allen Kindern. Ich serviere das Gericht mit Spiegelei, Gewürzgurke und Roter Bete als Garnierung.