Kalbsleberklöße mit brauner Soße

Die Hälfte einer großen, gereinigten Kalbsleber wird mit 6 in Milch geweichten Semmeln, 100 g Rindsnierenfett und ein wenig Petersilie durch den Fleischwolf gedreht. Hierzu mengt man das nötige Salz, einen Kaffeelöffel gemahlenen Majoran, eine Messerspitze Pfeffer, 4-5 Eier und 1-2 Eßlöffel Mehl. Man läßt die Masse 1-1 1/2 Stunden stehen; dann formt man Klöße daraus, die man in siedender Fleisch- oder Knochenbrühe 1/4 Stunde kochen läßt. Man nimmt die Klöße aus der Brühe, legt sie auf eine Schüssel und serviert sie mit brauner Soße.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen