Kalbs- oder Schweinezunge in Gelee – Ozór cielecy lub wieprzowy w galarecie

Anzeige

Kalbs- oder Schweinezunge in Gelee – Ozór cielecy lub wieprzowy w galarecie

750 g Kalbsfüße und Knochen,
150 g Wurzelwerk
Pfeffer, Lorbeerblätter, Salz,
1 größere oder 2 kleine Zungen.

Für das Gelee:
3/4 l Sud
1 Essl. Essig,
2 bis 3 Eiweiß.

Zum Garnieren:
2 hartgekochte Eier,
1 Tomate,
50 g grüne Erbsen.

Die Kalbsfüße und die Knochen waschen, etwas einhacken und mit dem Wurzelwerk und den Gewürzen in kaltem Wasser ansetzen, zum Sieden bringen und 2 Stunden kochen lassen. Die Zungen gründlich waschen, von den Speicheldrüsen befreien, unter fließendem Wasser abspülen und in den kochenden Sud legen. Salz zugeben und garen. Die Zungen aus dem Sud herausnehmen, häuten, erneut in den Sud legen, noch einmal aufkochen lassen und dann vom Feuer nehmen. Nach dem Abkühlen die Zungen aus dem Sud nehmen und in schräge dünne Scheiben schneiden.
Die Zungenscheiben auf einer runden Platte in Form einer ganzen Zunge anrichten und mit Eischeiben, Tomatenvierteln und grünen Erbsen garnieren.
Von 1/4 Liter Sud das Gelee bereiten (siehe Rezept Fischgelatine) und während des Erstarrens zweimal über die Zungen gießen.
Zu den Zungen scharfe kalte Soßen oder fein geriebenen und mit saurer Sahne abgeschmeckten Meerrettich servieren.

Quelle: Polnische Spezialitäten; Verlag für die Frau Leipzig

Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte:

  • Fischfilet in Gelee – Rybne filety w galarecieFischfilet in Gelee – Rybne filety w galarecie Fischfilet in Gelee - Rybne filety w galarecie 800 g Fisch (Brasse, Schleie, Zander, Hecht oder Karpfen), 200 g Wurzelwerk, 2 Lorbeerblätter, 5 Pimentkiirner, Salz. Für das […]
  • Fischgelatine – Galantyna z rybyFischgelatine – Galantyna z ryby Fischgelatine - Galantyna z ryby 1200 g Fisch (Zander Dorsch, Hecht), 200 g Wurzelwerk 1 Lorbeerblatt, 3 Pimentkörner Salz, 1/8 l Milch, 50 g Weißbrot, 60 g Zwiebeln, 3 Eier […]
  • Kalter SterletKalter Sterlet Kalter Sterlet 1500 g Sterlet, 150 g gemischtes Wurzelwerk, 1/2 Zwiebel, einige Pfefferkörner, 1/2 Lorbeerblatt, 0,1 l Essig, 250 g Aspik, französischer Salat für 5 […]
  • Karpfen oder Hecht in Gemüse I  -Karp lub szczupak w jarzynach IKarpfen oder Hecht in Gemüse I -Karp lub szczupak w jarzynach I Karpfen oder Hecht in Gemüse I -Karp lub szczupak w jarzynach I 1 kg Fisch, 100 g Zwiebeln, 80 g Möhren, 80 g Petersilienwurzel 100 g Sellerie, Salz, 20 g […]
  • CocktailsoßenCocktailsoßen Cocktailsoßen Cocktailsoßen sind sehr vielseitig zusammenzustellen. Entsprechend den vorhandenen Geschmacksträgern sind ständig neue Soßenvarianten möglich. Hauptbestandteil ist nach […]
  • Gemüsesalat mit Mayonnaise – Salatka jarzynowa z majonezemGemüsesalat mit Mayonnaise – Salatka jarzynowa z majonezem Gemüsesalat mit Mayonnaise - Salatka jarzynowa z majonezem 100 g weiße Bohnen, 1 bis 2 hartgekochte Eier, 100 g Möhren, 50 g Sellerie, 50 g Petersilienwurzel, 200 g […]
  • Darßer FischsuppeDarßer Fischsuppe Darßer Fischsuppe Zutaten für 5-6 Personen: 3-4 Zwiebeln 1/2 Stange Lauch 2 Möhren 1/4 Sellerie 1 kl. frischer Bund oder 1 Eßlöffel getrockneter Liebstöckel 2 Knoblauchzehen 1 […]
  • Fischcremesuppe „Theodor Storm“Fischcremesuppe „Theodor Storm“ Fischcremesuppe "Theodor Storm" (für 6 Personen) 1 1/2 l Fleischbrühe, 1/8 l Milch, 4 Eßl. Maisan, 400 g Fischfilet, Zitronensaft, Salz, 4 Eigelb, 1/8 l süße Sahne, 4 Eßl. Weißwein, […]
  • Kalter Fogasch (Plattenseezander)Kalter Fogasch (Plattenseezander) Kalter Fogasch (Plattenseezander) 1 Fogasch von etwa 1800 g (in einem Stück), 200 g Wurzelwerk, 1 kleine Zwiebel, einige Pfefferkörner, 1/2 Lorbeerblatt, Salz, 0,1 l Essig, […]
  • Harzer WurzelfleischHarzer Wurzelfleisch Harzer Wurzelfleisch Zutaten 1000 g Rinderbrust 4 Zwiebeln 1 Stange Porree 3 Möhren 1/2 Knolle Sellerie 4 Eßl. geriebener Meerrettich 1 Bund Petersilie Salz […]
  • Heringe in Joghurt – ApfelmeerrettichHeringe in Joghurt – Apfelmeerrettich Heringe in Joghurt - Apfelmeerrettich ZUTATEN (für 4 Personen) : 12 Salzheringsfilets, 2 hartgekochte Eier, geriebener Meerrettich noch Geschmack, 4 geriebene Äpfel, etwas Salz, eine […]
  • Karpfen blauKarpfen blau Karpfen blau Ein einfaches DDR-Rezept 1 Karpfen von mindestens 1 kg, Salz, 1 Bund Wurzelwerk, 1 Zwiebel, Butter. Damit die äußere Schleimschicht nicht verletzt wird, den […]
0/5 (0 Reviews)

Zuletzt aktualisiert:

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei