Anzeige

Huhn im Reisrand

Huhn im Reisrand

1/2 Suppenhuhn, Salz, 1 kleines Lorbeerblatt, 1 Wurzelwerk, 2 Pimentkörner, 1 Zwiebel, 80 g Butter, 50 g Mehl, 1/4 l Hühnerbrühe, 1/8 l Sahne, 1 Eigelb, 1 Packung Kurzkoch-Reis, 100 g Reibekäse, 1 hartgekochtes Ei, 1 Bund Petersilie.

Das halbe Huhn in wenig Salzwasser mit Lorbeerblatt, geputztem Wurzelwerk, Pimentkörnern und Zwiebel garen und danach von Haut und Knochen befreien.
Aus 50 g Butter und dem Mehl eine helle Schwitze bereiten und mit etwa 1/4 Liter Hühnerbrühe auffüllen.
Die Soße gut durchkochen, vom Feuer nehmen und mit der Sahne und dem Eigelb legieren.
Den Reis körnig kochen, mit Reibekäse, restlicher zerlassener Butter und Salz vermischen und in eine Reisrandform drücken.
Die Form auf den Teller stürzen, den Reisrand mit dem heißen Hühnerfleisch füllen und mit der Soße überziehen.
Mit Eischeiben und gehackter Petersilie garnieren.

Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

Weitere interessante Rezepte:

Huhn im Reisrand
Bitte bewerten! 5 (100%) 1 Vote[s]
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.