Anzeige

Gurken mit Zwiebeln

Gurken mit Zwiebeln

Mittelgroße, gesunde, harte Gurken werden abgebrüht, und wenn sie ausgekühlt sind, ungeschält gehobelt. Jetzt werden sie in ein Glas gelegt, und zwar so, daß die Gurkenschicht gesalzen und dann mit rohen Zwiebelscheiben belegt wird, worauf wieder eine Lage Gurken, dann Salz und abermals Zwiebelscheiben folgen, bis das Glas gefüllt ist.

(Es ist auch üblich, kleingehackte rote Paprikaschoten darunterzumischen, wodurch die Reihen bunt werden.) Das volle Glas wird mit aufgekochtem und ausgekühltem Weinessig aufgegossen. Man legt noch 10—12 Senfkörner dazu, wartet aber mit dem Verschließen, bis der Essig aufgesogen wird. Am zweiten und dritten Tag wird Essig nachgefüllt, erst dann schließt man das Glas luftdicht ab. An einem kühlen und trockenen Ort aufbewahren.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.