Anzeige

Gefüllte Schillscheiben anf Badacsonyer Art

Gefüllte Schillscheiben anf Badacsonyer Art

3 Schille von je 500 g,
2 Semmeln,
100 g Pilze,
1 Ei,
20 g Butter,
0,2 l Badacsonyer Weißwein,
60 g Fett,
15 g Mehl,
1 Zwiebel,
Paprika,
0,2 l saure Sahne,
ein wenig Petersilie,
Salz,
gemahlener Pfeffer.

Die Fischköpfe abschneiden und beide Filets mit einem scharfen Messer von der Wirbelsäule lösen.
Mit der Schuppenseite auf ein Brett legen, und von den Filets die Haut abziehen.
Die Filets waschen, abtrocknen, salzen.
Die gereinigten Pilze in kleine Würfel schneiden und mit wenig Fett in einer Pfanne leicht anbraten, salzen, mit Pfeffer würzen und mit gehackter Petersilie bestreuen.
Die eingeweichten Semmeln gut ausdrücken, 20 g Butter mit dem Ei und den Semmeln gut verrühren, wenig salzen, mit einer Prise Pfeffer und gehackter Petersilie abschmecken.
Die feingehackte Zwiebel goldgelb rösten, Paprika zufügen und mit Zugabe von wenig Wasser langsam kochen lassen.
Die kalten Pilze mit der Semmelfüllung vermengen.
Die Füllung gleichmäßig verteilt auf die Innenseite der Schillscheiben auftragen, mit einem breiten Messer glätten, die Scheiben so einrollen, daß die breite Seite außen liegt, mit dünnem Bindfaden zusammenhalten, in einen mit zerlassenem Fett bestrichenen Topf geben und rund herum die Wirbelsäulen legen, mit Weißwein begießen, zudecken und in der heißen Backröhre 25-30 Minuten dünsten.
Die Brühe der früher bereiteten Paprika-Zwiebelsoße beigeben und langsam lochen lassen.
Sahne und Mehl mit dem Schaumschläger glattrühren, in die Soße gießen und noch einige Minuten lang kochen lassen.
Die Fäden von den Rollen entfernen und diese auf einer vorgewärmten Schüssel anrichten und mit der heißen Soße begießen.

Quelle: Nationalgerichte aus Ungarn, Corvina Verlag, Budapest, 1959

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.