Gefüllte Nierentäschchen

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

  1. Die Nierchen längs halb aufschneiden und aufklappen.
  2. Die Harnstränge sorgfältig herausschneiden.
  3. Die vorbereiteten Nierchen in kochendem Salzwasser 15 Minuten abwellen.
  4. Dann Wasser abgießen und Nierchen kalt spülen.
  5. Aufgeklappte Nierchen salzen, pfeffern, jede mit 1 Scheibe Schlackwurst, 2 Scheiben Zwiebel und 1 Tomatenscheibe füllen, mit einer Speckscheibe umwickeln und mit Zwirn umrollen.
  6. Reste von Tomate und Zwiebel zerkleinern und auf einem Teller bereitstellen.
  7. Die Margarine erhitzen und die Nierentäschchen beiderseitig bis zu leichter Bräunung des Specks braten.
  8. Zwiebel- und Tomatenreste sowie Tomatenmark zugeben, kurz verrühren und 1 Tasse Brühe oder Wasser auffüllen.
  9. 15 bis 20 Minuten zugedeckt dünsten lassen, dabei immer wieder Wasser auffüllen und die Nierchen wenden.
  10. Zuletzt die Soße einkochen lassen, bis sie dickflüssig wird; dann durch ein Haarsieb streichen.
  11. Von den Nierentäschchen die Fäden abwickeln und mit der Soße übergießen.

[Nach: Kochen – 30 Jahre Kochen » Verlag für die Frau, Leipzig]

Print Friendly, PDF & Email
5/5 (2 Bewertungen)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen