Anzeige

Gedämpfter Reis

Gedämpfter Reis

1/4 kg Reis läßt man in einem Löffel zerlassenen Fett anrösten. Man kann nach Belieben auch eine halbe kleine Zwiebel und etwas Petersilie dazugeben. Dann gießt man soviel Wasser über den Reis, bis er ganz bedeckt ist, salzt ihn, nimmt die Zwiebel heraus und dämpft ihn, bis das Wasser verkocht. Der Reis darf während des Dämpfens nicht umgerührt werden, da die Körnchen leicht zerbrechen. Deshalb darf er auch nicht über offenem Feuer gekocht werden, wo er leicht anbrennt. Man gibt ihn zu Lendenbraten, zu Kalbskoteletten, zu Braten mit Wildsoße, zu Rebhühnern, zu Sauerampfer- oder Tomatensoße.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.