Anzeige

Gedämpfter Kohl

Gedämpfter Kohl

Weiß- oder Rotkohl wird in Streifen geschnitten und eingesalzen. Man läßt ihn etwa eine viertel Stunde mit Salz stehen. Dann drückt man ihn gut aus und wirft ihn in heißes Fett. Man würzt ihn nach Geschmack mit Essig und 1-2 Würfel Zucker und dämpft ihn solange, bis er weich wird. Man kann auch einige Kümmelkörner in den Kohl streuen. Man gibt ihn zu Brathuhn, Enten-, Gänse-, Ferkel- und Schweinebraten.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.