Frühlingsquark

Ein tolles DDR-Rezept aus dem Jahr 1967

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Quark, Eigelb und Öl verrühren und durch ein Sieb streichen, die Möhren zugeben, leicht salzen und mit der gehackten Petersilie, möglichst auch Schnittlauch, Schafgarbe oder Dill, bestreuen. — Die Möhrenmenge kann zugunsten von Äpfeln, Radieschen oder saurer Gurke verringert werden.

Nach: Frühstück und Abendbrot, Verlag für die Frau Leipzig, DDR, 1967

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen