Anzeige

Einfacher Obstkuchen

Einfacher Obstkuchen

Ein dem Gewicht zweier Eier entsprechend schweres Stück Butter wird schaumig gerührt. Dann vermischt man dieses (ebenfalls dem Gewicht der Eier entsprechend) mit Zucker, 2 Eidotter, dem Schnee dieser 2 Eier und mit Mehl zu einem Teig. Die Hälfte dieses gründlich gerührten Teiges wird in ein mit Butter ausgestrichenes Backblech gelegt. Auf den Teig streut man frisches, reichlich gezuckertes Obst (Himbeeren, Johannisbeeren, Aprikosen, Pflaumen usw.) oder eingelegtes Obst, von dem der Saft sorgfältig abgegossen wird. Die zweite Hälfte des Teiges wird darüber gelegt, mit Ei bestrichen und bei mäßigem Feuer gebacken.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.