Schmerkuchen

Anzeige

Schmerkuchen

250 g Schmer wird am Abend in kaltes Wasser gelegt und an einen kalten Ort gestellt. Morgens wird er mit einem kleinen Messer zerschabt, dann mit der Hälfte von 250 g Mehl und etwas Salz gut durchgeknetet, viereckig geformt und an einen kalten Ort gestellt. Aus der anderen Hälfte der 250 g Mehl wird mit 5 g Hefe, einem Eidotter und Zitronenwasser ein strudelartiger Teig gerührt. Will man einen süßen Kuchen bereiten, so gibt man auch einen Löffel Zucker hinzu. Der Teig wird zu einem länglichen Viereck geformt, in dessen Mitte man den geschabten Schmer legt und mit dem zusammengefalteten Teig bedeckt. Dann wird der Teig mit der Nudelrolle festgeschlagen, wieder zu einem länglichen Viereck ausgerollt und kalt aufbewahrt. Das Rollen und Zusammenlegen wird dreimal viertelstündlich wiederholt. Schließlich werden aus dem Teig mit der Form kleine Kuchen ausgestochen und diese gebacken.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte:

  • GrillagetorteGrillagetorte Grillagetorte 250 g geschälte Mandeln werden gründlich getrocknet. Diese Vorbereitung ist für das Gelingen der Grillage von größter Wichtigkeit. 250 g Staubzucker wird in einer Pfanne […]
  • Geschichtete PalatschinkenGeschichtete Palatschinken Geschichtete Palatschinken 10 Palatschinken, 120 g Walnüsse, 120 g Quark, 20 g Rosinen, 3 Eier, 50 g Schokolade, 250 g Zucker, 80 g Butter, 150 g Aprikosenkonfitüre, 1/4 Zitronenschale, […]
  • BaumkuchenBaumkuchen Baumkuchen 4 ganze Eier, 4 Eidotter und 120 g Zucker werden auf mäßiges Feuer gestellt und mit einer Schaumrute flaumig geschlagen. Dann wird die Masse weiter geschlagen, bis sie […]
  • Mürber TeigMürber Teig Mürber Teig Aus 350 g Mehl rührt man mit 200 g Butter, 2 Eidottern, 1 guten Teelöffel Zucker, etwas geriebener Zitronenschale und entsprechend viel saurer Sahne (ungefähr 1/10 l), einen […]
  • Maiskuchen nach Zalaer ArtMaiskuchen nach Zalaer Art Maiskuchen nach Zalaer Art Aus 1/4 kg durchgesiebtem Weizenmehl wird mit 20 g H efe und 1/10 l Milch ein Hefeteig gerührt. Aus 1 kg durchgesiebtem Maismehl, 100 g Butt er oder Fett, 100 […]
  • KartoffelpfannkuchenKartoffelpfannkuchen Kartoffelpfannkuchen Aus 70 g Butter, 5 Eigelb, 140 g durchpassierten Kartoffeln, 170 g Mehl, 15 g in etwas Milch geweichter Hefe macht man einen weichen Pfannkuchenteig. Diesen läßt […]
  • SchneeballpfannkuchenSchneeballpfannkuchen Schneeballpfannkuchen Man rührt aus 300 g Mehl, 6 Eidottern, einer Prise Salz, einem Kaffeelöffel Zucker, einem Eßlöffel saurer Sahne und einem Löffel Rum einen strudelteigfesten Teig […]
  • Pirogen (russisches Gericht)Pirogen (russisches Gericht) Pirogen (russisches Gericht) Sie können wie die gefüllten Teigtaschen aus geknetetem Teig gemacht werden. Die Füllung kann man entweder aus einigen gekochten und durchgepreßten […]
  • ReiskuchenReiskuchen Reiskuchen 200 g Reis wird in Milch gekocht und wenn er fertig ist, entsprechend gezuckert. Dem ausgekühlten Reis werden 3-4 Eidotter beigemengt. Nun schüttet man die verarbeitete Masse […]
  • Debreziner LebkuchenDebreziner Lebkuchen Debreziner Lebkuchen 1 kg Honig wird aufgekocht, dann läßt man ihn lauwarm auskühlen und mischt 500 g Mehl und 25 g Fett dazu. Nach gründlicher Verrührung wird der Teig 2-3 Stunden lang […]
  • SpritzpfannkuchenSpritzpfannkuchen Spritzpfannkuchen 6/10 l Milch, 6/10 l Mehl, etwas Salz und etwas Zucker werden über dem Feuer so lange gerührt, bis sie einen gleichmäßigen Teig bilden, der nicht mehr an den Wänden […]
  • Einfacher ObstkuchenEinfacher Obstkuchen Einfacher Obstkuchen Ein dem Gewicht zweier Eier entsprechend schweres Stück Butter wird schaumig gerührt. Dann vermischt man dieses (ebenfalls dem Gewicht der Eier entsprechend) mit […]

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei