Butterkuchen I

380 g Mehl
140 g Butter
2 Eier
140 g Puderzucker
1 Päckchen Backpulver
eingewecktes Obst oder Konfitüre
etwas Eigelb zum Bestreichen

Aus Mehl, Butter, Ei, Puderzucker und Backpulver einen Teig kneten.
Diesen halbieren; den einen Teil ausrollen, auf ein gefettetes Blech legen, mit eingewecktem Obst belegen und mit dem ausgerollten zweiten Teig bedecken.
Die Oberfläche mit verrührtem Eigelb bestreichen und goldgelb backen.
Den fertigen Kuchen in Vierecke schneiden.

Quelle: Mária Hajková – Múcniky
Verlag PRÁCA, Bratislava, Verlag für die Frau, Leipzig, 2. Auflage 1977

0/5 (0 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen