Birnenbohnen

Ein tolles Rezept aus der ehemaligen DDR aus dem Jahr 1990

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die Bohnen über Nacht in etwas Wasser einweichen, mit Butter, Zucker und der Flüssigkeit dünsten. Die geschälten, vom Kerngehäuse befreiten Birnen in gleich große Spalten schneiden, zu den fast garen Bohnen geben. Noch etwa 8 Minuten dünsten. Aus Margarine, Mehl und Zwiebelwürfeln eine Schwitze bereiten und damit die Bohnen binden. Mit geriebener Muskatnuß abschmecken. Diese Bohnen eignen sich gut als Beilage zu Bratwürsten, Schweinerippchen oder Leber.

Nach: Äpfel-Birnen-Quitten, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1990

Rezept-Bewertung

5/5 (2 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen