Thüringer Klöße

Zutaten

3 kg geschälte Kartoffeln, 2 Semmeln, 30 g Margarine, 2 EßI. Kartoffelmehl, Salz.

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!
Thüringer Klöße
Foto: heliotropCC BY 2.0

Zubereitung

Aus 1/3 der Kartoffeln einen zähflüssigen Kartoffelbrei bereiten.

Die Semmeln würfeln und in Margarine rösten.

In einem großen Topf etwa 5-6 I Wasser zum Kochen bringen.

Die restlichen Kartoffeln reiben, die Masse in ein Leinensäckchen geben und fest ausdrücken, so daß die Kartoffelrückstände fast trocken sind.

Diese in einer größeren Schüssel locker zerpflücken, das Kartoffelmehl zufügen, den kochendheißen Kartoffelbrei darübergießen und alles gründlich vermengen.

Den Teig mit Salz abschmecken, Klöße daraus formen, in die Mitte einige Semmelwürfel geben, in das siedende Wasser gleiten und ziehen (nicht kochen!) lassen.

Den Topf nicht mit einem Deckel verschließen!

Wenn die Klöße schwimmen, d. h. an die Oberfläche kommen, bei Sparflamme weitere 10-12 Min. ziehen lassen.

Dann mit dem Sieblöffel aus dem Wasser nehmen und sofort servieren.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Besonders geeignet zum Sauerbraten.

[Quelle: Lorbeer ist ein Küchenkraut – Sybilles Kochbuch » Verlag für die Frau, Leipzig, 1978]

4.4/5 (9 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen