Tee-Gelee

Ein tolles Rezept aus der ehemaligen DDR aus dem Jahr 1987

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die Gelatine in wenig kaltem Wasser quellen lassen. Zucker und Milch mit dem Tee aufkochen, 10 Minuten ziehen lassen, dann abseihen. Die Gelatine in der Teemilch auflösen. Zitronensaft zufügen und gut verrühren. Die Masse in eine Schüssel geben und im Gefrierfach fest werden lassen. Vor dem Servieren die Schüssel kurz in heißes Wasser tauchen, das Gelee auf eine Platte stürzen, mit steifgeschlagener Sahne und Biskuitplätzchen garnieren.

Nach: Vom Nachmittagskaffee zum Fünf-Uhr-Tee, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1987

Rezept-Bewertung

5/5 (2 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen