Spätzle mit Schafskäse

Ein einfaches & geniales DDR-Rezept aus dem Jahr 1988

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Aus Mehl, Eiern, wenig Wasser und Salz einen dünnen Teig bereiten. Auf ein Holzbrettchen geben und kleine Spätzle davon in kochendes Salzwasser zupfen. Garen, herausnehmen und abtropfen lassen. Den Speck in kleine Würfel schneiden, glasig rösten und mit den Spätzle vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen, die Hälfte der sauren Sahne und des fein gehackten Dills zufügen, gut vermischen und alles in eine gefettete feuerfeste Form füllen. Mit dem Schafskäse bestreuen, mit der restlichen sauren Sahne übergießen und den restlichen Dill darüberstreuen. Mit zerlassener Butter beträufeln und 7 bis 8 Minuten bei Mittelhitze in der Röhre überbacken. Sofort servieren.

Nach: Budapester Spieße und Wiener Backhendl, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1988

Rezept-Bewertung

5/5 (2 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen