Anzeige

Saure Nieren

Saure Nieren

Die Schweine- oder Kalbsnieren werden gut gewässert und feingewiegt. Unterdessen läßt man in Fett etwas Zwiebel anrösten, gibt die Nieren hinein und dämpft sie mit 1-2 Lorbeerblättern und einer Messerspitze Pfeffer. Wenn die Nieren gar sind, bestäubt man sie mit etwas Mehl, gießt sie mit etwas Fleisch- oder Knochenbrühe auf, würzt sie mit Zitronensaft und salzt sie.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.