Anzeige

Rostbratenschnitten mit Ei gefüllt

Rostbratenschnitten mit Ei gefüllt

4–5 Eier werden hartgekocht und von den Schalen befreit. Zwei schöne große Lendenbratenschnitten werden dünn geklopft, gesalzen und mit 150 g gehacktem geräucherten Speck bestrichen. Die Eier werden der Länge nach auf die Schnitten gelegt, darin eingewickelt, diese mit Garn zusammengebunden und in papriziertem Fett zugedeckt bis zum Weichwerden gedünstet. Wenn das Fleisch gar ist, werden die Fäden abgenommen, die Fleischstücke zerschnitten und der Saft nach Zugabe von 1-2 Löffel saurer Sahne durchgeseiht über das Fleisch gegossen.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.