Anzeige

Palatschinken mit Hirn

Palatschinken mit Hirn

Man bäckt kleinere Eierkuchen ohne Zucker und mit mehr Salz als gewöhnlich. Gereinigtes Kalbs- oder Schweinehirn wird in Butter oder Fett gedämpft, gesalzen, gepfeffert, mit Petersilie gewürzt und mit 2 Eiern gut verrührt. Man füllt die Eierkuchen mit dem Hirn, rollt sie zusammen, taucht sie in Ei und Semmelbrösel und bäckt sie in heißem Fett.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.