Anzeige

Norddeutsches Heringsgericht

Norddeutsches Heringsgericht

4 zarte Salzheringe,
30 g Feinmargarine,
65 g Speck,
30 g Mehl,
1 Zwiebel ,
1/8 l Sahne oder Kondensmilch,
500 g gedünstete grüne Bohnen,
Salz,
Pfeffer,
frisches Bohnenkraut.

Die gut gewässerten Heringe filieren und auf einer Platte anrichten.
Feinmargarine und Speckwürfelchen erhitzen, die kleingeschnittene Zwiebel darin dünsten, Mehl darüberstäuben und mit Sahne und Bohnendünstwasser sämig kochen.
Die abgetropften Bohnen zugeben, würzen und gesondert zu den mit neuen Kräuterkartoffeln umlegten Heringsfilets auftragen.

Quelle: Unser großes Kochbuch – Verlag für die Frau Leipzig, DDR 1984

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.