Muffins

Ein tolles Rezept aus der ehemaligen DDR aus dem Jahr 1987

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Hefe, Zucker und wenig lauwarme Milch verrühren. Das Mehl mit dem Salz in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Die Hefemilch hineingeben, mit etwas Mehl bestreuen und zugedeckt 1/2 Stunde gehen lassen. Dann alles zu einem Teig verkneten. So lange kneten, bis er glatt ist. Nochmals etwa 3 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen. Den Teig wieder Zusammenstoßen und Kugeln daraus formen. Wiederum gehen lassen, bis sie den doppelten Umfang erreicht haben. In der Röhre bei Mittelhitze zweimal 10 Minuten backen. Nach den ersten 10 Minuten das Gebäck umdrehen.

Muffins gibt es zur traditionellen englischen Teestunde. Sie werden aufgeschnitten und noch heiß, mit Butter bestrichen, serviert.

Nach: Vom Nachmittagskaffee zum Fünf-Uhr-Tee, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1987

Rezept-Bewertung

5/5 (2 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen