Mohnkuchen I

Teig von 250 g Mehl; 500 g Mohn, 50 g Grieß, 200 g Zucker, Zimt, Salz, 50 g Nüsse, 3/8 l Milch oder Wasser.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Hefe– oder Backpulverteig bereiten. Den gemahlenen Mohn mit Grieß, 150 g Zucker, Gewürzen und den grob gehackten Nüssen vermengen, mit der kochenden Milch brühen. Zu trockener Masse noch etwas Milch oder gequirltes Ei zusetzen. Sehr gut schmeckt es, wenn dem Belag 250 g kleine Apfelwürfel oder 50 g Sultaninen untergemengt werden. Den Teig auf dem gefetteten Backblech ausrollen. Die Mohnmasse auf die Teigplatte streichen. Bei Mittelhitze etwa 40 Minuten backen. Nach Belieben noch warm mit Zuckerglasur überziehen oder nur mit Staubzucker besieben.

Quelle: Wir kochen gut, Verlag für die Frau Leipzig, DDR

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.