Kastnachtkräpfel, Mutzenmandeln

2 Eier
100 g Zucker
1 Prise Salz
3 bittere Mandeln
250 g Mehl
25 g Margarine oder Butter
6 bis 8 g Hirschhornsalz
1 Eßl. Weinbrand oder Rum
Ausbackfett
Puderzucker zum Bestreuen

Eier, Zucker und Salz recht schaumig rühren, die geriebenen Mandeln, das gesiebte Mehl, die zerlassene, etwas abgekühlte Margarine und das in dem Alkohol aufgelöste Hirschhornsalz unterarbeiten.
Den Teig etwa 1 cm stark ausrollen und mit einem Likörglas ausstechen.
Nach dem Backen in siedendem Fett zuckern.
– Ist der typische Ausstecher dazu vorhanden, so können auch Mutzenmandeln aus diesem Teig geformt werden.

Quelle: Mária Hajková – Múcniky
Verlag PRÁCA, Bratislava, Verlag für die Frau, Leipzig, 2. Auflage 1977

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen