Anzeige

Heringe à la »Rollmops« – Sledzie »Rolmopsy«

Heringe à la »Rollmops« – Sledzie »Rolmopsy«

500 g Salzheringe,
1/8 l Essig,
1 Zwiebel
1 Lorbeerblatt,
3 bis 5 Pfefferkörner,
5 g Salz,
5 g Zucker,
50 g Salz- oder Senfgurken,
50 g gare Möhren (Konserve),
2 bis 3 Eßl. Öl.

Die Salzheringe wässern, enthäuten und entgräten. Die Milch ebenfalls enthäuten und getrennt wässern.
In 1/8 l Wasser den Essig, die kleingeschnittene Zwiebel, Lorbeerblatt, Pfefferkörner, Salz und Zucker etwa 15 Minuten kochen, abkühlen lassen.
Die Heringe aus dem Wasser herausnehmen, abtropfen lassen und filetieren.
In jedes Heringsfilet eine Gurken- und eine Möhrenscheibe fest einrollen und mit einem Zahnstocher feststecken . Die Rollen in ein Glasgefäß schichten.
Die abgetropfte Milch durch ein feines Sieb passieren, mit Öl und der Essigmarinade verrühren und mit Salz und Zucker abschmecken.
Die Soße über die Heringsrollen gießen. Das Glas zudecken und kühl aufbewahren (im Winter etwa 10 Tage).

Quelle: Polnische Spezialitäten; Verlag für die Frau Leipzig

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.