Gestürzte Apfeltorte

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die Äpfel schälen und das Kernhaus ausstechen. Senkrecht bis zur Mitte feinblättrig einschneiden, so daß sie nur noch unten zusammengehalten werden. Die Butter zerlassen und damit die Hälfte des Zuckers hellbraun karamelisieren.

In dem Karamel die Äpfel drehen, bis sie eine goldbraune Oberfläche haben. Zusammen mit dem Karamel in eine halbhohe Tortenform legen. Die Äpfel sollen dicht aneinander stehen.

Den Blätterteig dünn ausrollen und eine Decke davon auf die Äpfel legen. Im Ofen bei mittlerer Hitze 20 Minuten backen. Stürzen – den Boden nach unten, die Äpfel nach oben. Aus Puddingpulver und Milch einen Vanillepudding bereiten, mit Sahne und Eigelb anreichern, mit dem restlichen Zucker abschmecken und zwischen die Äpfel füllen.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Diese Torte kann heiß oder kalt serviert werden.

[Nach: Kochen – 30 Jahre Kochen » Verlag für die Frau, Leipzig]

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.