Andalusische Torte

Diese Zutaten brauchen wir…

Für den Teig:

Für die Creme:

  • 12 Eigelb
  • 400 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 1 l Milch
  • 1 Vanilleschote
  • abgeriebene Schale von 2 Apfelsinen

Für den Guß:

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die Zutaten für den Teig rasch zusammenkneten, das Eiswasser nach und nach zugeben, 1 Stunde kühl stellen. Ein Backblech ausfetten und den Teig mit den Händen daraufdrücken.

Für die Creme Eigelb und Zucker schaumig schlagen, dann das Mehl dazugeben. Milch mit aufgeschnittener, ausgekratzter Vanüleschote und abgeriebener Apfelsinenschale zum Kochen bringen, vom Feuer nehmen. Die Eiermischung dazugeben, gut verrühren, dann etwa 1 Minute kochen. Etwas abkühlen lassen.

Die Creme auf den Teig geben und sofort bei 175 bis 200°C etwa 30 bis 40 Minuten goldgelb backen. Für den Guß Puderzucker und Apfelsinensaft verrühren. Über den heißen Kuchen gießen.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Die Apfelsine in dünne Scheiben schneiden, auf die Torte legen. – Nach Belieben in die Lücken noch einzelne Kirschen verteilen.

[Nach: Kochen – 30 Jahre Kochen » Verlag für die Frau, Leipzig]

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.