Geflügel-Klein

Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1967

Zutaten & Zubereitung

Zum Klein gehören Hals, Flügel, Magen und Herz. Wer selber schlachtet, nimmt von Gans und Ente noch Kopf und Füße dazu. Das sauber vorgerichtete Klein wird mit Salzwasser bedeckt auf kleiner Flamme weich gekocht. Als Würze gibt man Suppengrün dazu, nach Belieben auch Zwiebel, 1 Kräutersträußchen, 1/2 Lorbeerblatt, Pfeffer- und Gewürzkörner. Die abgelöste Halshaut kann mit verschiedenen Füllen versehen, gekocht und in Scheiben aufgeschnitten werden.

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Nach: Neue Geflügeltips, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1967

Rezept-Bewertung

5/5 (2 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen