Gebackene Quarkbrötchen

Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1973

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Eier, Zucker und Salz cremig rühren, den passierten Quark und die Semmelbrösel einarbeiten. 1 1/2 bis 2 Stunden zum Quellen stehenlassen, Falls der Teig noch zu weich ist, noch einige Semmelbrösel zugeben. Zu länglichen Brötchen formen, panieren und im heißen Fett auf beiden Seiten goldbraun backen. Rhabarber- oder Pflaumenkompott dazu reichen.

Nach: Süßspeisen, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1973

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen