Dörrobstkaltschale

Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1984

Zutaten

250 g gedörrte Aprikosen,
1 Handvoll Korinthen,
2 Tassen Milch oder Apfelsaft,
Honig oder Zucker.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Zubereitung

Die gewaschenen Aprikosen mit so viel Wasser einweichen, daß es reichlich über den Früchten steht.
Mehrere Stunden stehenlassen, pürieren oder durch ein grobe Sieb streichen.
Korinthen und Milch unterrühren, nach Geschmack süßen und gut gekühlt auftragen.

Quelle: Unser großes Kochbuch, Verlag für die Frau Leipzig, DDR 1984

5/5 (1 Review)

Ein Kommentar

  1. Meine Vorfahren in der Rhön kurz unterhalb von Fulda kannten das auch. Vielen Dank für das Rezept auch im Namen meiner Tante. Als Kind fand sie es nicht so toll, aber nun will sie es doch essen. Unsere bäuerlichen Vorfahren haben dafür einfach alles an Dörrobst genommen, was gerade da war, v.a. gedörrte Äpfel und Birnen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.