Baltisches Fischgericht

Zutaten

Zubereitung

Den gedünsteten Fisch zerpflücken und entgräten.
Die Margarine schaumig schlagen, Gewürze, To­matenmark und verquirlte Eier zugeben.
Milch und Fischsud erhitzen, darin die vorgeweichte Gelatine auflösen, zur Eiermasse gießen und säuerlich abschmecken.
Den Fisch untermengen und in kalt ausgespülter Form oder Schüssel er­starren lassen

– Anstelle von Gelatine lassen sich 20 bis 25 g kalt angerührtes Stärkemehl verwenden, das kurz in der siedenden Flüssigkeit aufkochen muß.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

[Nach: Unser grosses Kochbuch » Verlag für die Frau Leipzig, DDR]

Rezept-Bewertung

5/5 (2 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert