Anzeige

Apfelpfannkuchen

Apfelpfannkuchen

4 Eier, 100 g Zucker, 1 Zitrone, 120 g Mehl, 50 g Stärkemehl, 1/4 l Mineralwasser, 1/8 l Bier, 1 Prise Salz, Zimt, 1,5 kg Äpfel, 125 g Margarine, Zucker und Zimt zum Bestreuen.

Die Eigelb schaumig schlagen, Zucker und abgeriebene Zitronenschale zufügen, alles weiterschlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann das Mehl, Stärkemehl, Mineralwasser, Bier und Salz zufügen. Den Teig mit Zimt abschmecken und 20 bis 30 Minuten quellen lassen. Die Äpfel schälen, die Kerngehäuse ausstechen. Die Äpfel in Scheiben schneiden. Die Eiweiß steifschlagen und unter den Teig ziehen. Margarine im Tiegel erhitzen, 3 Apfelscheiben hineingeben, etwas Teig
darübergeben, von beiden Seiten backen, warm stellen. Pfannkuchen backen, bis der Teig aufgebraucht ist. Mit Zimtzucker bestreuen.

Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.